Neuigkeiten

Premiere in der Werkstattbühne

 

Am Sonntag, 25.10.2020 feierte das Figurentheater-FEX in der Werkstattbühne Premiere mit dem Stück

Nulli und Priesemut - Rolli-Tom

 

Ein rasante, rollende Freundschaftsgeschichte für die ganze Famillie!

 

Wir haben uns sehr gefreut, dass sich so viele Zuschauer zu uns in die Werkstattbühne getraut haben und unser Hygienekonzept hat sich voll bewährt! Alle haben sich super daran gehalten.

 

Was für ein schöner Tag! Perfekte Aufführung, lachende Kinder, eine zufriedene Regisseurin, Sonnenschein, was will man mehr?

 

Wer das Stück verpasst hat, kann zu unserer Weihnachtsaufführung am 2. Weihnachtstag, 26.12.2020 um 15.00 Uhr kommen.

Wir freuen uns!

 

 



Sommerferienprogramm 2020

 

Am 25. August 2020 war es wieder soweit!

Im Sommerferienprogramm haben wir "Nachwuchsregisseure" gesucht. Die Kinder wurden unter Corona-Bedingungen im Hof empfangen. Dort gab es eine Einführung in die Arbeit eines Regisseurs. Dann durften die Kinder eine Probe des Stückes "Nulli und Priesemut - Rolli-Tom" besuchen. Danach wurde über das Stück gesprochen. Die Kinder hatten ein paar Kritikpunkte und sagten deutlich, was ihnen gefallen hat und was nicht. Diese wichtige Informationen fließen in die weiteren Probearbeiten mit ein.

Zum Abschluss gab es noch ein kleines Paket für jeden Teilnehmer.

Es war ein schöner, lustiger und aufregender Nachmittag!


Jahreshauptversammlung

 

Am 22. August 2020 fand unsere verspätete Jahreshauptversammlung statt. Aufgrund des Virus unter strengen Hygiene-Auflagen und im Freien, nämlich im Hof der Werkstattbühne. Sechst Mitglieder fanden sich im Hof ein und die zweite Vorsitzende wurde sogar per Zoom-Meeting zugeschaltet.

Die Verbindung klappt einwandfrei. Auch die Sitzung war sehr gemütlich, die erste Vorsitzende Andrea Reinacher führte durch die Versammlung und die zweite Vorsitzende Lea Schramm gab den Jahresbericht über Zoom bekannt. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet, ebenso die Kassenprüferin. Danach saß man noch gemütlich im Hof beisammen, bei Kaffee und Kuchen.

Wir hoffen, dass wir uns im nächsten Jahr wieder unter normalen Bedingungen treffen. Und dann gibt es bestimmt viel vom vergangenen Corona-Jahr zu berichten!


Alles zum Kultursommer 2020 findet man hier:




Gemeinsam da durch!

Wir bedanken uns bei der Sparkasse Kraichgau für die Förderung "Gemeinsam da durch"!

Gerade in der Pandemie-Zeit ist es für kleine Veranstalter schwer, für eine stark reduzierte Zuschauerzahl ein gutes Angebot zu machen. Um so mehr freuen wir uns über die Unterstützung, sodass die Aufführungen in der Werkstattbühne weiterhin ein Stück weit gesichert werden können.

 


Jubiläumsabend in der Werkstattbühne unter Corona-Bedingungen

Nach langer Zwangspause wurde das Triple-Jubiläum (25 Jahre Figurentheater-FEX, 20 Jahre PUK e.V. und 10 Jahre Verlag Ute Fuchs) am Samstag, 27.06.2020 mit zwei kleinen Veranstaltungen gefeiert. Aufgrund der Zuschauerbegrenzung gab es zwei Aufführungen um 18.00 und um 20.00 Uhr.
Martin Fuchs stellte sein neues Buch „Verwortungen und andere Unverantwortlichkeiten – Theater-Lebens-Figuren“ vor mit Texten zwischen hoffnungsvoller Melancholie und schrägem Humor. Ute Fuchs untermalte die Texte kongenial mit den Klängen ihrer Gitarre. Danach gab es Einblicke in die Arbeit eines Kleinverlages, der in den letzten fünf Jahren 16 Bücher veröffentlicht hat, u. a. mit international bekannten Illustratoren und Autoren. Der Theatermacher erzählte aus seinem Leben als Puppenspieler in der Zwangspause, wie man mit aktuell ca. 70 abgesagten Auftritten zurechtkommt und wie schwer es für Solokünstler ist, sich durch den Förder-Dschungel zu schlagen. Ein kurzer Rückblick und Ausblick zum Theaterverein PUK e.V. wurd gegeben und Grüße von den Vorsitzenden überbracht, die leider aufgrund der Corona-Pandemie nicht anwesend sein konnten. Zum Ausklang des Abends gab der Figurenspieler noch Einblicke in die in der Corona-Zeit entstandenen Figuren mit einer Demonstration von restaurieren Marionetten und Handpuppen.

 

Der Abend hat gezeigt, dass es auch für kleine Institutionen möglich ist, die Regeln der Corona-Verordnung für Veranstaltungen in Baden-Württemberg einzuhalten. Dazu benötigt es eine stark begrenzte Zuschauerzahl, viel Mut und eine hohe Flexibilität und Kreativität.

 

Wir bedanken uns bei unserem Publikum für den schönen Abend und das Vertrauen, dass sie uns an diesem Abend entgegengebracht haben.

 


 



Öffnung der Werkstattbühne

Nach langen Woche des kulturellen Lockdowns, dürfen seit dem 1.Juni wieder Veranstaltungen unter besonderen Hygieneschutzmaßnahmen stattfinden. Wir haben lange überlegt und geplant. Nun steht unser Schutz- und Hygienekonzept und wir haben uns entschlossen, einen Versuch zu starten.
In diesem Jahr feiern wir ja 25 Jahre Figurentheater-FEX, 20 Jahre PUK e.V. (Puppe und Kunst) und 10 Jahre Verlag Ute Fuchs. Unser geplantes Fest-Wochenende kann leider in der ursprünglichen Form nicht stattfinden. Aber wir möchten trotzdem am geplanten Wochenende am Samstag, 27.06.2020 zum Jubiläum in eine alternative Art der Veranstaltungen starten.

 

Alle weiteren Infos unter www.werkstattbuehne-helmstadt.de

Download
Schutz- und Hygienekonzept
Schutz-und-Hygienekonzept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 536.5 KB


Geschenk zu Fronleichnam

Unsere Geschenkaktion zu Fronleichnam wurde überwätigend gut angenommen!

Wir haben wieder unseren Theaterstuhl aufgestellt und darauf waren Spiele-Sets für Fingeraugenpuppen ausgelegt. Darin war ein Handschuh, Fingeraugen und eine Spielanleitung.

Wir hoffen, dass alle, die sich ein Set abgeholt haben, damit viel Spaß hatten und noch haben!

Am Abend waren alle Sets abgeholt.



Virtueller Bücherflohmarkt

 

 

 

Eigentlich hatten das Figurentheater-FEX und die Werkstattbühne am Jubiläumswochenende im Juni einen Bücherflohmarkt geplant. Leider kann dieser Flohmarkt in der geplanten Form wahrscheinlich leider nicht stattfinden. Deshalb haben wir kurzerhand den Bücherflohmarkt ins Internet verlagert. Man findet unsere zahlreichen Kinder-Bilderbücher auf der Homepage des Verlags Ute Fuchs  unter dem Punkt „Antiquariat“. Der Erlös der Bücher fließt sozusagen als Notfallhilfe in die Werkstattbühne, die aufgrund der Corona-Verordnungen den Betrieb einstellen musste. Die Bücher können zugeschickt werden oder auch coronasicher und kontaktlos bei uns im Hof abgeholt werden.



Geschenk zum 1. Mai

Bastelt Euch eigene Fingerpuppen aus Schreichholzschachteln!

Am 1. Mai legen wir Bastelsets bei uns im Hof der Werkstattbühne bereit. Wer sich kein Bastelset abholen kann, kann sich hier die Bastelvorlage runterladen!

Viel Erfolg beim Basteln und viel Spaß mit Fuchs und Hase!



Ostergeschenk

Zu Ostern verschenken wir unsere Restauflage des Buches "Es lebe das Puppentheater". Wer bei uns vorbei spaziert, darf sich gerne eine Ausgabe mitnehmen. Wir legen die Bücher auf unseren Theaterstuhl, den wir wieder an unseren Gartenzaun hängen.

Viel Spa beim Lesen und frohe Ostern!



Die Öffnung naht!
Nachdem unsere Bühne seit dem 12. März geschlossen war, möchten wir Ende Juni den Neuanfang wagen und unsere Pforten, d.h. vor allem unseren Hof, für Veranstaltungen im kleinen Rahmen wieder öffnen! Dazu haben wir ein Schutz- und Hygienekonzept erstellt. Alle weiteren Infos zur Veranstaltungen werden demnächst hier online gestellt!
Download
Schutz-und-Hygienekonzept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 536.5 KB

Barrierefreiheit in der Werkstattbühne

 

Hurra!

Mit Unterstützung durch die AKTION MENSCH ist unsere Werkstattbühne nun barrierefrei für Rollstuhlfahrer erreichbar!

Wir freuen uns sehr über die Förderung!

Leider können wir aufgrund Maßnahmen im Rahmen der Corona-Krise keine offizielle Einweihung vornehmen. Deshalb hat ein Mitglied unseres Haushaltes, Rolli-Tom, die erste Testfahrt übernommen, mit Unterstützung des Theaterleiters.

Die mobile Rollstuhlrampe hat der Belastung standgehalten und wir freuen uns sehr!

Vielen Dank an die AKTION Mensch!

 

Hier ein Link zum Artikel in der Rhein-Neckar-Zeitung:

RNZ, 30.03.2020



Toller Start in das Jubiläumsjahr!

Am 25. Januar 2020 sind wir mit der Geschichtenspielerin Uschi Erlewein in das Jubiläumsjahr 2020 gestartet. Und wie!

Der Abend war komplett ausverkauft und die Gäste wurden auch nicht enttäuscht.

Zu Beginn überbrachte uns unser Bürgermeister Grüße vom Gemeinderat und überreichte einen großen Strauß Blumen. Wir haben uns sehr darüber gefreut, vor allem, da er sein Fachtreffen in Radolfzell extra für diesen Abend unterbrochen hat! Wir fühlen uns sehr geehrt. Vielen Dank!

Und dann entführte uns Uschi Erlewein Richtung Polarkreis. Sie spannte den Bogen von Grönland, immer in westlicher Richtung, bis nach Sibiren. Es war spannnend zu erleben, wie sich oftmals gleiche Themen in den unterschiedlichen Regionen doch ähneln und dann trotzdem ganz verschieden erzählt werden. Die Erläuterungen von  Uschi Erlewein waren interessante Ergänzungen zu den mystischen Geschichten.

Danach blieben die Gäste noch lange im Theater und bei einem Glas Wein, Sekt, Bier oder Wasser und einigen Snacks, ließ es sich noch gut zusammensitzen und erzählen.

 

So kann das Jubiläumsjahr gerne weitergehen!



2020 - Jubiläumsjahr!

 

In diesem Jahr feiern wir 20 Jahre PUK e.V.!

Anstatt des Festivals "Land in Sicht", feiern wir das ganze Jahr über mit tollen Gastspielen unser Jubiläum unter dem Motto "Land in Sicht"

 

Feiern Sie einfach mit!

Unser Programm finden sie auf der Seite der Werkstattbühne:

www.werkstattbuehne-helmstadt.de

 

Unser großes Jubiläumswochenende findet Ende Juni statt.

Wir freuen uns schon sehr darauf!


3. Dezember 2019

Förderung durch das Regionalbudget!

Wir freuen uns sehr, dass für unsere Werkstattbühne eine Förderung durch das Regionalbudget des LEADER Neckartal-Odenwald aktiv e.V. geklappt hat! Nun haben wir eine Lichtanlage mit LED-Technik und eine Tonanlage in unserer kleinen, aber feinen Bühne.

Wir sind überglücklich und bedanken uns für die Unterstützung und die schnelle Bearbeitung durch die Geschäftsstelle!

 

Ebenfalls ein Dankeschön für die Hilfe bei der Antragsstellung an die Gemeinde Helmstadt-Bargen, die Grundschule Bargen, die Grafeneckschule und die Kraichgau-Werkstatt Sinsheim!

 

Wir freuen uns auf perfekt ausgeleuchtete Theateraufführungen!


Am 22.08.2019 findet wieder das Sommerferienprogramm in der Werkstattbühne statt. Dieses Mal inszenieren die Kinder ihr eigenes Kamischibai-Theater mit Bildern rund um Geschichten von "Nulli und Priesemut". Wir freuen uns auf einen kreativen Nachmittag!

Das diesjährige Sommerferienprogramm muss leider aus Krankheitsgründen abgesagt werden!


Am 18.07.2019 war der Schulkindergarten der Johannes-Diakonie Mosbach bei uns zu Gast in der Werkstattbühne!

Die Kinder durften das Stück "Piggeldy und Frederick" erleben.

Es war ein heidenspaß und die Kinder konnten sich hinterher noch persönlich bei Piggeldy verabschieden.

 


Im Juli organisierten wir einen Auftritt auf einer Wohngruppe der Johannes-Diakonie Mosbach auf dem Schwarzacher Hof. Die Zuschauer, überwiegend schwerst mehrfachbehinderte Bewohner haben toll mitgemacht und reagiert. Ein schöner Sommertag!


Die Jahreshauptversammlung hat in Eberbach am  Samstag, 20. April 2019 um 18.30 Uhr stattgefunden.

Der Vorstand wurde entlastet und nach der offiziellen Versammlung saß man noch lange zusammen beim Abendessen.

Schön war's, wie jedes Jahr!

 

Denkt daran, dass am 1. August 2019 die Jahresbeiträge eingezogen werden!

 

 

 

 

 

Vom 6. bis 9. Mai 2019 fand in Zusammenarbeit mit dem Figurentheater-FEX ein Workshop für die Diakonie Mannheim statt.

Es kamen Mitarbeiter und Bewohner gemeinsam zu diesem inklusiven Workshop "Schöpfen einer Handpuppe und Einführung in das therapeutische Puppenspiel".

Es entanden während des Workshops wunderbare Figuren und sehr spannende Spielszenen.


Das Jahr 2019 startet mit dem Programm in der Werkstattbühne bis März !

 

Im Januar gibt es "Karni und Nickel".

Im Februar kommt der Gärtner mit dem "Zapperdockel und dem Wock" in die Werkstattbühne.

Und im März verabschieden wir uns schon in die Sommerpause mit "Das kleine Mammut".

Für Erwachsene gibt es ein Märchenabend mit "Die Mondblume"

 

Infos unter www.werkstattbuehne-helmstadt.de


Beginn der Herbstspielzeit 2018!

 

Seit dem 23. September gibt es wieder regelmäßig Kindertheater in der Werkstattbühne. Der Startschuss fällt mit den "Bunten Schachtelgeschichten" im September. Der Oktober bietet "Noel und das Engelsgeheimnis" und in November gibt es die langersehnte Premiere mit den beiden Schweinebrüdern "Piggeldy und Frederick".

Wir wünschen viel Spaß!!


Sommerferienprogramm September 2018

 

In der letzten Ferienwoche war es wieder soweit. In der diesjährigen Aktion des Sommerferienprogramms durften sich die teilnehmenden Kinder als Co-Regisseure oder Kritiker betätigen.  Nach ein paar Aufwärmübungen und Schweineliedern, besuchten die jungen Regisseure eine Probeaufführung des neuen Stücks „Piggeldy und Frederick“ mit dem Figurentheater-FEX. Nach der Aufführung hatten dann die Regisseurin des Stückes, Maren Kaun aus Mannheim, und der Theaterleiter Martin Fuchs so einige Fragen an die Kinder. Die Kinder gaben Anregungen für die Theaterleute, z. B. tauchte die Frage auf:  Was darf man auf der Bühne sagen? Und laut den Kindern darf man auf der Bühne alles sagen, denn es ist ja schließlich Kunst! Einige Ideen des Probepublikums werden sicherlich in das neue Stück einfließen. Nach einer kurzen Stärkung gab es dann noch ein Schweinequiz zum Abschluss und viele Infos rund um Schweine.

 


Das 5. Festival "Land in Sicht" hat im Juni stattgefunden!

Es war eine tolle Bettleroper mit dem Puppentheater Guglhupf aus Gernsbach!

Auch die Schulvorstellungen waren ausgebucht, sodass an 3 Tagen 5 Aufführungen für Schulen stattfinden konnten. Und der Kindergarten kam auch zu Besuch, als die Zauberbühne Rottweil das Stück "Elefantöne" spielte. Und zum Abschluss gab es einen zauberhaften Abend mit Mehrdad Zaeri.

Ein erfolgreiches Festival 2018!


Festival Land in Sicht 2018

Die Werbephase für das diesjährige Festival "Land in Sicht" beginnt. Wir bedanken uns bei Berthold Jürriens für die tolle Vorberichterstattung in der RNZ. Zum Artikel geht es hier.

 

Wir freuen uns über jedes Vereinsmitglied, das Lust hat, uns beim Festival zu unterstützen! Aber auch Nicht-Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen, beim Festival mitzuwirken. Einfach bei uns melden!



Jahreshauptversammlung 2018

Am Karfreitag, 30. März 2018 um 18.30 Uhr, findet unsere Jahreshauptversammlung statt. Wir treffen uns in der Snackbar in der Oberen Badstr. 34 in Eberbach. Alle Mitglieder und alle an unserer Theaterarbeit Interessierte sind herzlich eingeladen!


Beginn der neue Spielzeit!

Die neue Spielzeit ist fulminant in der Werkstattbühne gestartet! Gleich am ersten Termin waren wir ausverkauft. Die großen und kleinen Zuschauer hatten ihren Spaß mit dem Holunderbären und dem kleinen Hasen, die auf der Suche nach dem verloren gegangenen Glückshut des Bären einige Abenteuer erlebten. Doch am Ende haben alle ihren Hut wieder, der Holunderbär seinen Glückshut und Johnny Biber seinen Gendarmen-Hut.

So kann es in der Werkstattbühne weiter gehen!


Sommerferienprogramm 2017

In diesem Jahr gab es wieder eine Ferienprogramm für die Kinder in Helmstadt-Bargen in der Werkstattbühne. Die Kinder durfen mit Papier-Flachfiguren eine Geschichte von Piggeldy und Frederick inszenieren. Das Basteln der Figuren, das Inszenieren und schließlich die Aufführungen machten allen Beteiligten viel Spaß!



Jahreshauptversammlung 2017

Es ist mittlerweile bereits ein netter Brauch, dass sich die Vereinsmitglieder um die Osterzeit zur Jahreshauptversammlung treffen. In diesem Jahr fand sie am Ostersamstag, 15. April 2017 um 18.30 Uhr in der Snackbar, Obere Badstraße in Eberbach statt. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet! Und die Planungen für das kommende Festival "Land in Sicht - Theater, Geschichten und mehr..." im Jahr 2018 ist schon weit gediehen.



Weihnachten 2016

Am 2. Weihnachtsfeiertag, Montag der 26.12.2016, fand zum ersten Mal eine Weihnachtsaufführung in der Werkstattbühne statt! Das Weihnachtsabenteuer von Hase und Holunderbär war zu sehen.
Bereits bei Erscheinen des Halbjahresprogramm im September gab es die ersten Anmeldungen und wir waren überrascht, wie viele Zuschauer mit uns gemeinsam Weihnachten gefeiert haben, denn nach der Aufführung gab es Plätzchen und Punsch im Hof.

Frohe Weihnacht!



Im Februar 2016 fand ein Theaterworkshop für Mitarbeiter der Werkstatt für Behinderte bei der Lebenshilfe Sinsheim statt.

Dort konnten die Teilnehmer erste Erfahrungen mit dem Medium Theater machen oder ihre Kenntnisse vertiefen.

Es enstanden lustige und nachdenkliche Szenen, die zum Teil im Schauspiel, im Maskentheater oder mit Figuren dargestellt wurden.

Alle hatten viel Spaß dabei!

Vielen Dank an die tollen, engagierten TeilnehmerInnen!